„Heute seh ich aber müde aus, können Sie da was machen?“
„Die Wand sieht nicht mehr gut aus, aber das können Sie sicherlich bearbeiten …“

Glänzen Sie ohne zu glänzen!

Während früher nach dem Fototermin die analogen Filme im Dunkeln entwickelt wurden, entwickelt man heute die digitalen Fotos durch Bildbearbeitung. Belichtung, Helligkeit, Kontrast, Schärfe, Farben und Bildausschnitt werden dabei optimiert und stürzende Linien korrigiert.
Eine dezente Bildbearbeitung bringt noch mehr Ausstrahlung in Ihr Portrait und lässt Räume erst richtig „erstrahlen.“
Durch Basisbildbearbeitung schon bei der Vorauswahl können Sie sich besser vorstellen, wie das Bild wirkt.
Dies verstehe ich als Teil meiner Arbeit, weswegen unbearbeitete Dateien grundsätzlich nicht an Sie weitergegeben werden können.

Professionelle Bildbearbeitung ist abhängig vom Bildthema und individuell verhandelbar.
Damit Portraits frisch und natürlich aussehen, wird bei Portraitaufnahmen die Haut leicht retuschiert, (Pickelchen, Rötungen und Augenschatten werden entfernt bzw. abgemildert) widerspenstige Haarsträhnen bearbeitet oder Lücken im Haar geschlossen. Im Besonderen bei Businessaufnahmen werden Falten in der Kleidung gemildert oder entfernt, um eine seröse klare Bildwirkung zu gewährleisten.
Schiefe oder stürzende Linien werden bei der Interieur Fotografie durch Perspektivkorrekturen exakt behoben, ebenso wie eine Über- oder Unterbelichtung ausgeglichen wird. (Bei starken Kontrasten lässt beispielsweise einfallendes Sonnenlicht trotz zusätzlicher Beleuchtung den Raum dunkel und Fenster dann zu hell bzw. überbelichtet aussehen.)

Bildvorauswahl, Basisoptimierung der Vorauswahl und die präzise Bildbearbeitung Ihrer Favoriten nimmt mindestens genauso viel Zeit in Anspruch wie das Fotografieren.
Die Bilder ihrer Endauswahl erhalten Sie entsprechend Ihren Wünschen perfekt bearbeitet als digitale Datei.
Diese und die Daten der Vorauswahl werden dann 2 Jahre im Archiv für Sie aufgehoben.